Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Wie lan­ge dau­ert eine Nagel­mo­del­la­ge?

Eine professionelle Neumodellage mit Nagelverlängerung dauert üblicherweise etwa 1,5 bis 2 Stunden. Je nach Zustand der Naturnägel und zusätzlichen Wünschen ihrerseits kann die Zeit auch variieren. Für das Auffüllen und Rebalancieren der Nagelmodellage sollten sie zwischen 1 und 1,5 Stunden einplanen. Die verwendeten Materialien sind ausschließlich Markenprodukte und auf dem neuesten Stand der Nagelkosmetik.

Wie lan­ge hal­ten model­lier­te Fin­ger­nä­gel?

Ewig, wenn die Modellage regelmäßig reblanciert und aufgefüllt wird, und Sie meine Pflegetipps beachten.

War­um hält kon­ven­tio­nel­ler Nagel­lack auf Natur­nä­geln nur kur­ze Zeit?

Der Naturnagel besteht aus Horn. Kommen Naturnägel mit Wasser in Kontakt, quillt der Nagel auf. Der Nagellack als starre Schicht quillt nicht mit auf und splittert ab.

Kön­nen model­lier­te Fin­ger­nä­gel lackiert wer­den?

Modellierte Fingernägel können selbstverständlich auch lackiert werden Der Nagellack hält dabei auf künstlichen Fingernägeln sogar viel länger als auf Fingernägeln ohne Nagelmodellage. Benutzen Sie vor dem Lackieren immer einen Unterlack, um Verfärbungen zu vermeiden, und nach dem Lackieren einen Überlack zum Versiegeln. Verwenden Sie zum Entfernen von Nagellack auf modellierten Fingernägeln immer einen acetonfreien Nagellackentferner, da Aceton künstliche Fingernägel aufweichen kann.

Wel­che Fin­ger­nä­gel kön­nen nicht model­liert wer­den?

Krankhaft veränderte Fingernägel können nicht modelliert werden. Im Falle von krankhaft veränderten oder von Pilz befallenen Fingernägeln, konsultieren Sie bitte zuerst den Facharzt. Eine Nageldesignerin ist nicht befugt, Diagnosen zu erstellen oder krankhaft veränderte Nägel zu behandeln.

Was ist zu beach­ten, wenn ein Nagel bricht?

Umwickeln Sie den Nagel (z. B. mit einem Pflaster) und vereinbaren einen Termin zur Reparatur.

Nagelmodellage

Was ist ein Lif­ting?

Als Lifting bezeichnet man Stellen, an denen sich die Modellage vom Naturnagel löst.

Wie kommt es zu Haf­tungs­pro­ble­men und Lif­tings?

Manchmal kann es vorkommen, dass Haftungsprobleme bzw. Liftings auftreten. Auslösende Faktorn können die Einnahme von Hormonpräparaten (Umstellung des Hormonhaushalts, Pillenwechsel), eine Schwangerschaft sowie die Einnahme von Schilddrüsenmedikamenten, Antidepressiva oder Antibiotika sein. Ebenso können Allergien oder das Arbeiten mit aggressiven Reinigungsmitteln und Chemikalien Probleme verursachen. Zudem haben starke Raucher durch das Nikotin eine andere Zusammensetzung der Nägel, was ebenfalls zu Haftungsproblemen führen kann.

Weiterhin ist es möglich, dass das Verhältnis von Nagelbett und Nagellänge nicht stimmig ist. Bei einem sehr kurzen Nagelbett, das oft bei Nagelbeißern vorzufinden ist, kann es passieren, dass die Nagelmodellage dadurch nicht genügend Halt auf dem Naturnagel hat.

Beachten Sie bitte auch meine Pflegetipps:

Verwenden Sie keinen acetonhaltigen Nagellackentferner. Auch sollten vor der Nagelmodellage die Hände nicht eingecremt werden. Durch die fetthaltige Creme bildet sich eine Schicht auf dem Naturnagel, die die Haltbarkeit der Modellage beeinträchtigen kann.

Benutzen Sie Ihre Fingernägel nicht als „Werkzeug“ und verwenden Sie keinen Nagelhärter oder Calcium Lack auf modellierten Fingernägeln!

Was pas­siert, wenn ich eine Nagel­mo­del­la­ge nicht mehr tra­gen möch­te?

In diesem Fall stehen passende Methoden zur Verfügung, um die Nagelmodellage schonend zu entfernen. Entfernen Sie die Nagelmodellage bitte nicht selbst. Sie können dadurch Ihre Naturnägel beschädigen.

Was muss ich als Jugend­li­che für eine Nagel­mo­del­la­ge beach­ten?

Nagelmodellagen können wir für Jugendliche unter 18 Jahre nur mit dem Einverständnis der Eltern durchführen. Für Jugendliche unter 16 Jahren bieten wir gar keine Nagelmodellagen an, da sich das Nagelbett in der Regel noch im Wachstum befindet. Aufgrund starker Hormonschwankungen während der Pubertät kann es zudem zu Ablösungen der Modellage kommen.

Wer­den durch eine Nagel­mo­del­la­ge die Natur­nä­gel dün­ner?

Nein. Wird eine Modellage entfernt, haben Sie vermutlich dieses Gefühl, weil Sie sich an die modellierten Fingernägel gewöhnt haben. Mit einer Nagelmodellage sind die Naturnägel bis zu sechzig mal stabiler. Die Nägel sind dann ohne die Modellage selbstverständlich insgesamt wieder dünner, da die Verstäkung und die Stabilität fehlen.

Kön­nen Krank­hei­ten Medi­ka­men­ten­ei­nah­me oder ande­re Ein­flüs­se die Halt­bar­keit der Model­la­ge beein­flus­sen?

Manche Krankheiten wie beispielsweise Diabetes können, ebenso wie die Einnahme von Medikamenten oder übermäßiger Alkohol- und Nikotingenuss, die Nagelbildung negativ beeinflussen Hierdurch kann die Haltbar- und Haftbarkeit der Modellage eventuell eingeschränkt werden. Bitte informieren Sie mich im Beratungsgespräch vor der Nagelmodellage über eventuelle Allergien oder Medikamenteneinnahmen.

Nagelbeißen

Wel­che Fol­gen kön­nen Nagel­bei­ßen und Knib­beln auf die Figer­nä­gel haben?

Durch das Nagelbeißen oder das wiederholte Knibbeln an den Fingernägeln enstehen in vielen Fällen Entzündungen des Nagelbettes. Zudem schwillt die Nagelhaut an und der Nagelwall verhornt. In extremen Fällen - bei stark zurückgebissenen Nagelplatten - kann es zudem zu schmerzhaften offenen Wunden kommen.