Hände machen Eindruck. Sie verraten viel über uns und sind ein Teil unserer Persönlichkeit. Schöne Hände tragen zum Wohlbefinden bei und stärken das Selbstwertgefühl.




Nagelbeißer

Als Nagelbeißer stellen sie sich vielleicht die Frage nach den Ursachen für das Fingernagelkauen (Onychophagie).

Oft sind dabei psychische Faktoren wie Stress, innere Unruhe oder Druck von außen ausschlaggebend. Dabei sollten Sie wissen, dass der Naturnagel durch seine schützende Funktion im Bereich des Tastsinns im Gehirn eine tragende Rolle spielt.

Mehr lesen

Somit soll­te auf­ge­klärt wer­den, wel­chen Zusam­men­hang die stän­di­ge Sti­mu­la­ti­on des Natur­na­gels im Gehirn bewirkt.

Eine Behand­lung für Nagel­bei­ßer umfasst dabei nicht nur die Rege­ne­ra­ti­on des Natur­na­gels und des Nagel­bet­tes; viel­mehr wird auch nach­hal­tig geklärt, war­um wir so etwas tun. Denn erst, wenn ihnen die Hin­ter­grün­de für ihr Ver­hal­ten klar sind resul­tiert dar­aus das erstaun­li­che Ergeb­nis, mit dem Nagel­bei­ßen auf­hö­ren zu kön­nen.

So haben sol­che Ver­hal­tens­mus­ter am Ende auch etwas Gutes. Kaum zu glau­ben?

Ist Ihre Ent­schei­dung auf­zu­hö­ren gefal­len, dann gehen Sie jetzt den nächs­ten Schritt:
Zwei Stun­den und eine spe­zi­ell von mir ent­wi­ckel­te Tech­nik, die schon seit vie­len Jah­ren ande­ren Nagel­bei­ßern gehol­fen hat. Ver­ein­ba­ren Sie jetzt einen Ter­min! Ich bera­te Sie ger­ne.

Gesundheitliche Folgen des Nagelbeißens

Der Fingernagel besitzt die Aufgabe das empfindliche Nagelbett sowie die Fingerkuppe zu schützen. Das Eindringen von Fremdkörpern, Schmutz und der Bakterienbefall des Nagelbetts wird durch den Nagel verhindert.

Mehr lesen

Wenn jedoch das Nagel­bett frei erst ein­mal frei liegt, kann dies unter Umstän­den zu Ent­zün­dun­gen und Infek­tio­nen füh­ren. Eben­so wird durch das stän­di­ge Knab­bern die Nagel­haut in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Zudem wird das Zel­len­wachs­tum durch die stän­di­ge Über­rei­zung ange­regt, wodurch die Haut an den Fin­ger­kup­pen mit der Zeit wuls­tig wer­den kann.

Jeder Mensch kann nach­voll­zie­hen wie schmerz­haft es sein kann wenn ein Fin­ger­na­gel bis zur Nagel­haut ein­ge­ris­sen ist oder die Haut um den Nagel ris­sig wird.
So wer­den all­täg­li­che Arbei­ten für Nagel­bei­ßer zur Qual.

Nagelbeißer kämpfen hierdurch mit folgenden Problemen:


  • Entzündungen

  • Die Nagelhaut ist geschwollen

  • Verhornung des Nagelwalls


  • Offene Wunden

  • Nagelplatte ist stark zurückgebissen

  • Häufige Schmerzen

Ablauf einer typischen Behandlung für Nagelbeißer

In einem ersten Gespräch werde ich Ihrer Nägel analysieren und Sie über die Modellage aufklären. In den sich wöchentlich anschließenden Folgeterminen kontrolliere ich Ihre Modellage auf abgelöstes Material und fülle Ihre Nägel jede zweite Woche wieder auf.

Mehr lesen

Sobald sich das Gesamt­er­schei­nungs­bild ver­bes­sert hat und kei­ne wei­te­ren Kom­pli­ka­tio­nen auf­tre­ten, wer­den die Ter­mi­ne zum Auf­fül­len auf 3-4 Wochen aus­ge­dehnt und die wöchent­li­chen Kon­troll­ter­mi­ne fal­len ganz weg.

Bit­te sei­en Sie sich dar­über im Kla­ren, das es eini­ge Zeit dau­ert, bis Sie Ihre Nägel län­ger tra­gen kön­nen und das Ergeb­nis wirk­lich zufrie­den­stel­lend ist. Rech­nen Sie bit­te ins­ge­samt mit einer Behand­lungs­zeit von min­des­tens drei Mona­ten. Am Ende wer­den Sie aber fest­stel­len, dass es funk­tio­niert. Sofern sie es wirk­lich wol­len, kön­nen Sie es schaf­fen!

Selbst­ver­ständ­lich las­se ich wäh­rend der gesam­ten Behand­lungs­zeit auch die Pfle­ge der Nagel­haut nicht außer Acht. Dies ver­bes­sert das Gesamt­er­schei­nungs­bild Ihrer Hän­de und trägt zu Ihrem natür­li­chen Wohl­be­fin­den bei.